FREE SVYDOVETS

Rettung des grössten transkarpatischen Bergmassivs vor hemmungsloser Verbauung

 
52896892_2196830300376051_7513327956094091264_n.jpg
52770544_573688399703401_8818603542806790144_n.png

In dieser paradiesischen Landschaft soll ein Wintersport-Kurort mit einer Kapazität von 28’000 Touristen entstehen.

Eine Allianz von Einheimischen, Umweltschützern, Wissenschaftern und einfach interessierten Menschen wehrt sich gegen dieses spekulative Projekt, das sowohl der Natur als auch dem sozialen Gefüge der Region unwiderbringlichen Schaden zufügen könnte.

NeSTU unterstützt die wissenschaftliche Dokumentation der bedrohten Natur und entsprechende Publikationen. Ebenso soll sanfter Tourismus mit Unterkunft in Gastfamilien als positive Alternative gefördert werden. In der Schweiz beteiligen sich die Bruno Manser Stiftung und die Europäische Kooperative Longo mai an einer internationalen Kampagne gegen das Projekt, dessen dubiose Investoren bislang verdeckt agieren.

Weiterführende links:

52727999_2509784769050630_1500926482510249984_n.png